Das Projekt verfolgt das Ziel, Arbeitsprozesse und Abläufe im Bereich des technischen Service und der Wartung von Anlagen zu digitalisieren.

Auf diese Art können Kosten eingespart, die Effizienz erhöht und die Serviceeinsatzplanung optimiert werden sowie die Kommunikation zum Kunden verbessert werden.

Durch den Einsatz von Fernmonitoring-Technologien sollen sowohl die Betreuung und der Service als auch die Wartung der Anlagen optimiert werden. Aufgrund einer geeigneten Datenanalyse soll eine vorausschauende Wartung ermöglicht werden.

Die Digitalisierung im Bereich Service und Wartung wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.